Die Anlage Waldhof Wildberg

Artgerechte Pferdehaltung im Aktiv- und Offenstall

Jetzt einen Platz reservieren

Boxenstallungen

Neben dem Aktivstall stehen auf dem Waldhof in insgesamt drei Stalltrakten natürlich auch Boxen zur Verfügung. Die Stallungen wurden im Lauf der letzten Jahre immer weiter ausgebaut und offener gestaltet. Aktuell bietet die Boxenhaltung folgendes:

  • 25 Aussenboxen und 20 Innenboxen
  • Einstreu bestehend aus Sägemehl und Stroh
  • In der Weidesaison täglicher Koppelgang, wobei die Pferde auf die Koppeln und wieder zurück gebracht werden
  • Allwetterpaddock
  • Fütterung mit Kraftfutter und je nach Wunsch mit Heu oder Heulage aus eigener Futterproduktion

Alle Boxen sind selbstverständlich geräumig und hell und werden mehrmals täglich gemistet. Besonders wichtig ist uns auch bei der Boxenhaltung die Individualität der Pferde. Für jeden Vierbeiner sollen möglichst optimale Bedingungen geschaffen werden. So wurde für die Gnadenbrotpferde, die uns auch sehr am Herzen liegen, bereits vor einigen Jahren ein befestigter Freiplatz eingerichtet, um deren ganz besonderen Bedürfnissen entgegenzukommen. Auf dem Waldhof ist eben einfach gut Pferd sein!

Führanlage

Seit Oktober 2011 macht eine überdachte Führanlage der Firma Kraft das Bewegungsangebot für ihr Pferd auf dem Waldhof komplett. Die Anlage ist nach den neuesten Erkenntnissen konzipiert und kann dadurch die Trainingsarbeit optimal unterstützen.

  • die Führanlage bietet Platz für bis zu sechs Pferde
  • die Anlage kann täglich, wetterunabhängig genutzt werden
  • Pferde werden vom Personal je nach Absprache in die Führanlage und wieder zurück in den Stall gebracht
  • ein hoher Sicherheitsstandard minimiert das Unfall- und Verletzungsrisiko

Pferde sind Bewegungstiere, das ist allgemein bekannt und nicht nur das Wohlbefinden sondern auch die Gesundheit des Pferdes hängen wesentlich vom Ausmaß der Bewegung und der damit verbundenen optimalen Durchblutung ab. Oft ist es jedoch nicht möglich dem natürlichen Bewegungsdrang der Tiere ausreichend nachzukommen. Unsere Führanlage leistet deshalb bei der Komplettierung des Bewegungsprogramms wertvolle Dienste. Sie kann und soll natürlich nicht die tägliche Arbeit mit dem Pferd ersetzen, sondern diese vielmehr sinnvoll ergänzen. Die Pferde auf dem Waldhof haben durch schonende Eingewöhnung die Führanlage schnell akzeptiert und genießen die zusätzlichen Runden im Schritt und Trab.

Besonnungsanlage

Das Wohlbefinden der Vierbeiner steht auf dem Waldhof an erster Stelle. Durch eine Bestrahlung mit unserer Ende 2020 in Betrieb genommenen neuen Besonnungsanlage der Firma Weinsberger haben alle Pferdebesitzer nun die Möglichkeit, z.B. die nass geschwitzten Tiere in den Wintermonaten nach dem Training zu trocknen. Auch prophylaktisch kann die Anlage genutzt werden da sie sich positiv auf den Organismus des Pferdes auswirkt.

  • Stärkung des Immunsystems und dadurch Reduzierung von Infekten
  • Einsatz der Besonnungsanlage führt zu verstärktem Abbau der Milchsäure und reduziert dadurch das Risiko für Kreuzverschlag
  • Stabilisierung des Kreislaufes
  • Schnellere Wundheilung durch Bekämpfung von Entzündungsherden
  • Vitalisierende Wirkung auf den Pferdeorganismus durch Steigerung der Sauerstoff-Versorgung im Blutkreislauf

Fiebrige Pferde sollten nicht unter das Pferdesolarium gestellt werden.

Kontaktieren Sie uns …
… und vereinbaren Sie mit uns einen Termin vor Ort, bei dem wir Ihnen unsere Anlage vorstellen und Ihnen gerne alle weiteren Fragen beantworten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Koppeln soweit das Auge reicht

Welcher Pferdebesitzer träumt nicht von diesem Luxus für seinen Vierbeiner. Auf dem Waldhof kann ihr Pferd sich auf insgesamt 12 ha gepflegter Koppelfläche nach Herzenslust austoben.

  • die Koppeln sind geöffnet sobald es die Wetterlage zulässt
  • massive Holzzäune, die regelmäßig kontrolliert und wenn nötig repariert werden umgeben die Weideflächen
  • die Gruppeneinteilung erfolgt individuell und berücksichtigt die Eigenschaften der einzelnen Pferde, gegebenenfalls werden auch Einzelkoppeln ermöglicht
  • die Pferde werden vom Personal auf die Koppel und wieder zurück in den Stall gebracht

Allwetterpaddock

Bereits seit vielen Jahren sind auf dem Waldhof Gnadenbrotpferde besonders willkommen. Um auf deren Bedürfnisse speziell eingehen zu können, wurde zusätzlich zu den weitläufigen Koppeln ein Allwetterpaddock angelegt, der inzwischen auch anderen Pferden zur Verfügung steht.

  • Allwetterpaddock mit einer Fläche von 20 x 40 m
  • Sandboden
  • Pferde werden vom Personal stundenweise in Gruppen auf den Platz und wieder zurück in die Box gebracht

Gerade für ältere Pferde, deren Trainingspensum allmählich abnimmt und irgendwann ganz beendet wird, ist es dennoch wichtig in Bewegung zu bleiben. Auf dem Waldhof haben aus diesem Grund die Pferdesenioren die Möglichkeit, falls die Koppeln wetterbedingt nicht geöffnet sind, ihren täglichen Auslauf auf dem großen Sandpaddock zu genießen. Vielleicht liegt es ja an diesem besonderen Verständnis für die älteren Vierbeiner, dass auf dem Waldhof ein stolzes Pferdealter von um die 30 Jahre keine Seltenheit ist.

Impressionen | Bildergalerie